Kunst


Ist das Kunst oder kriminell?

Über die Grenzen der Legalität Wer die Möglichkeiten aufzeigen will, bestehende Systeme aufzubrechen, kommt heute ohne Computerkenntnisse nicht weit. Auch in der Performancekunst wird ein gewisses Knowhow vom Löten bis zum Programmieren immer wichtiger. Wie hat sich das Selbstverständnis der Künstler verändert? Wie stehen sie zu Technik und Bürgertugenden? Performer erzählen von Grenzüberschreitungen, Selbstaufklärung und […]

Neue Trends digitaler Identität

Digitale Identitäten sind Datensammlungen, Spuren einer Person oder einer Organisation im Netz. Und so wie es in der analogen Welt Trends gibt, denen sich ein Ich unterwirft (oder nicht), gelten auch im Digitalen bestimmte Ansagen, scheitern aber auch oft viele Vorhersagen. Wir versuchen es trotzdem und fragen: Wie sieht die Zukunft der digitalen Identität aus? […]

„Schau mir in die Pixel, Baby“, „Chatroulette Begegnungen“ und „Schlaf mit mir“

Die junge Berliner Medienkünstlerin Katalin Pöge nähert sich in ihrer temporären Ausstellung im Oberen Foyer der Berliner Festspiele dem digital turn aus soziologischer Sicht. Die Installation „Schau mir in die Pixel, Baby” (mit Jana Dörfelt) lädt dazu ein, das eigene Gesicht durch eine grob gepixelte Maske unkenntlich zu machen. Wann fängt das Vermummungsverbot an, wo […]

Fenster zur Welt – Skype-Gespräch mit der afghanischen Graffiti-Künstlerin Shamsia Hassani

„In Kabul ist Graffiti nicht illegal”, sagt Shamsia Hassani, aber es ist – noch – nicht sehr verbreitet. Seit einigen Jahren arbeitet die junge Künstlerin daran, das zu ändern, in Afghanistan und im Ausland. Internationale Kunstinteressierte finden und kontaktieren sie per Facebook und sie gibt das, was sie weiß, an die Studierenden vor Ort weiter. […]

E-Books, Apps und Nachrichten auf Karton: Wie Systeme gehackt werden

„Das Internet ist kein Medium, sondern eine Vernetzungsmaschine“, hat der US-amerikanische Netzjournalist Jeff Jarvis einmal gesagt. Und es ist mittlerweile zu einem produktiven Nicht-Ort geworden, an dem künstlerische Arbeit organisiert, geplant, umgesetzt und verbreitet wird. Menschen, die nicht zur gleichen Zeit oder am gleichen Ort, jedoch an einer gemeinsamen Aufgabe oder an einem Projekt arbeiten, […]

Computer und Kunst: Wer programmiert wen?

Ranga Yogeshwar sieht uns inmitten einer Zeit des Umbruchs, bei der das Menschenbild durch die digitale Zukunft einen fundamentalen Wandel erfährt. Seit vielen Jahren befasst sich der Wissenschaftsjournalist mit den Auswirkungen des technischen Fortschritts. Als Physiker beschäftigt er sich intensiv mit High-Speed-Computing. Ranga Yogeshwar wird die Gesprächsrunde „Computer und Kunst: Wer programmiert wen?“ leiten. Die […]