Gespräch


Ego Updates: Das Internet und die Asymmetrisierung in uns und ohne uns

Im Internet ist der Mensch endlich er selbst. Die neue Offenheit und Transparenz, die das Netz ermöglicht, zeigt aber nur eine Oberfläche, während die entscheidenden Mechanismen unseres Lebens für viele immer weniger sichtbar und steuerbar werden. Individualität und Eigensinn gehen verloren. Wird das Ich zu einer Applikation der Technomodernisierung? Zur Commodity? Wenn die unsichtbaren Veränderungen […]

Slacktivism: Die ambivalente Beziehung zwischen digitaler und sozialer Wirklichkeit

Soehil Asefi ist ein unabhängiger iranischer Journalist und Beobachter. Bereits 2002, als Blogging im Iran noch kaum verbreitet war, startete er sein erstes Blog und begann, soziale Medien wie Facebook ausgiebig zu nutzen. In seinem Vortrag behandelt er die verschiedenen Aspekte das Phänomens „Slacktivism“ als den Wunschtraum, durch liken, teilen und retweeten helfen zu können. […]

Pseudonym 3.0: Leitfaden für einen wirkungsvollen Künstlernamen im Netz

Wer sich im Netz mit einem Künstlernamen durchsetzen will, muss viele Hürden überwinden. Die Schöpferin von Granaton erfand 1999 ihren ersten virtuellen Avatar und erkannte die emotionale Bedeutung eines Namens. Als Galeristin analysierte sie, welche Aspekte in Bezug auf Pseudonyme in der Kunstwelt nötig sind und wie wichtig ein guter Name für den großen Erfolg […]

Neue Trends digitaler Identität

Digitale Identitäten sind Datensammlungen, Spuren einer Person oder einer Organisation im Netz. Und so wie es in der analogen Welt Trends gibt, denen sich ein Ich unterwirft (oder nicht), gelten auch im Digitalen bestimmte Ansagen, scheitern aber auch oft viele Vorhersagen. Wir versuchen es trotzdem und fragen: Wie sieht die Zukunft der digitalen Identität aus? […]

Selfiepublishing. Filter-Identitäten, Selbst-Emoticons, Un-Sinn

„Jeder ist sich Selfie am nächsten.“ Selfies gelten Kulturkritikern als letzter Schrei des untergehenden Abendlandes. Andere sehen in ihnen das aktuell zugänglichste und wirksamste Mittel performativer Selbst-Erzeugung. Je nach Perspektive sind Selfies die nächste Kunst oder machen den Kunst-Begriff obsolet. Christiane Frohmann erzählt von Selfies als täglich wechselnden Filter-Identitäten, Symbolbilder ablösenden Selbst-Emoticons und davon, wie […]

Meins ist deins: Neue Nutzungsrechte in der digitalen Kulturproduktion

Die Kulturproduktion befindet sich dank der Digitalisierung in einem umwälzenden Wandel. Die Wege, die Kulturschaffende, Unternehmen und Kulturinstitutionen heute gehen können, werden vielfältiger und dabei, manchmal bewusst, manchmal unbewusst, auch unabhängiger vom Urheberrecht. Wir schauen uns an konkreten Beispielen verschiedene Entwicklungen an. Moderation: Rabea Edel Marcel Weiß ist Diplom-Kaufmann, 34 Jahre alt und lebt in […]

Internet & Identität im Kontext der Geschichte & Zukunft des Lebens auf der Erde

Taon Lin ist einer der bekanntesten Vertreter der Alt Lit (Alternative Literature), eine Web-Community amerikanischer Autoren, die der Pop- und Internetkultur verbunden sind und mit den neuen Möglichkeiten des Internets experimentieren, Literatur zu schreiben und zu veröffentlichen. Er ist Autor der Romane „Taipei“ (2013), „Richard Yates“ (2010) und „Eeeee Eee Eeee” (2007), dem Erzählungsband „Bed“ […]

Einspruch! Freundschaft zwischen Avantgarde und Nerdtum

Sind die Nerds und Hacker, die Computerspezialisten, die wahre Avantgarde des 21. Jahrhunderts? Sie stehen an der Speerspitze von weltweiten Bewegungen wie Anonymous und WikiLeaks, sie haben Zugang zu Informationen, die der „Normalbürger“ nicht hat, und sie formen unser Verständnis von Öffentlichkeit und digitaler Gesellschaft aktiv mit. Die Theaterregisseurin Angela Richter arbeitet seit zwei Jahren […]

Public Soundcheck – YouTube-Hit: und dann?

Mit ihrem Dialekt-Rap „Kohlhauser“ (380.000 Views), welches vom Aufstieg und Fall eines steirischen Schlachters erzählt, ist die österreichische Band Koenigleopold eine YouTube-Legende. Lukas König und Leo Riegler berichten in einem moderierten Gespräch von der Geschichte ihres Kennenlernens in der Jazz-Werkstatt in Wien, von der Rolle, die Gemeinschaft in ihrer Musik spielt, und davon, was man […]