Emoticons


Selfiepublishing. Filter-Identitäten, Selbst-Emoticons, Un-Sinn

„Jeder ist sich Selfie am nächsten.“ Selfies gelten Kulturkritikern als letzter Schrei des untergehenden Abendlandes. Andere sehen in ihnen das aktuell zugänglichste und wirksamste Mittel performativer Selbst-Erzeugung. Je nach Perspektive sind Selfies die nächste Kunst oder machen den Kunst-Begriff obsolet. Christiane Frohmann erzählt von Selfies als täglich wechselnden Filter-Identitäten, Symbolbilder ablösenden Selbst-Emoticons und davon, wie […]