LiquidFeedback

Datum 18. Januar 2014
Beginn 19:00 Uhr
Ende 20:30 Uhr
Veranstaltung Workshop
Ort Oberes Foyer
Mit Axel Kistner, Andreas Nitsche (Interaktive Demokratie e.V.)

LiquidFeedback ist eine Open Source Software zur politischen Meinungsbildung und Entscheidungsfindung. Sie schafft fließende Grenzen zwischen direkter und repräsentativer demokratischer Teilhabe und ermöglicht, auch komplexe Entscheidungsprozesse zwischen gleichberechtigten Teilnehmern einfach zu strukturieren und durchzuführen. Axel Kistner und Andreas Nitsche, Mitentwickler der Software und Vorstandsmitglieder des Interaktive Demokratie e.V., sprechen über die Bedeutung dieser neuen Möglichkeiten für die Organisation von Gemeinschaft und geben eine praktische Einführung in die Software.

Für den praktischen Teil des Workshops ist ein eigener Laptop erforderlich. Um sich anzumelden, schreiben Sie bitte eine Mail mit dem Betreff “Liquid Feedback” an netzkultur@berlinerfestspiele.de und geben Sie Ihren Namen und die sechsstellige Auftragsnummer Ihres Netzkultur-Tickets an.

© Axel Kistner
© Axel Kistner

Axel Kistner ist Mitentwickler von LiquidFeedback, einer OpenSource-Software zur demokratischen Entscheidungsfindung, die in politischen Parteien sowie zur Bürgerbeteiligung eingesetzt wird. Er ist Mitgründer und Vorstandsmitglied von Public Software Group e. V., eines Vereins, der Open Source Software unter liberaler Lizenz veröffentlicht. Er ist ebenso Mitgründer und Vorstandsmitglied von Interaktive Demokratie e. V., einem Verein zur Förderung des Einsatzes elektronischer Medien für demokratische Prozesse. Schon 1990 begann er, mit sogenannten “neuronalen Netzen” zu arbeiten, Software, die die Eigenschaften des menschlichen Gehirns simuliert (parallele Prozesse). Hauptsächlich hat er sich bei seiner Arbeit mit Korrelations- und Clusteranalyse, Chaostheorie, Prognose von Zeitreihen und Bewertungsanalyse beschäftigt. Seit 2005 ist er geschäftsführender Gesellschafter eines IT-Unternehmens mit den Spezialgebieten Datenmodellierung, Datenbankoptimierung und Prozessmanagement.

liquidfeedback.org
Twitter: @liquidfeedback

© Andreas Nitsche
© Andreas Nitsche

Andreas Nitsche ist Mitglied im Vorstand des Interaktive Demokratie e. V. und des Public Software Group e. V. in Berlin. Er ist einer der Entwickler von LiquidFeedback, einer Open-Source-Software, die es politischen Parteien und anderen Organisationen ermöglicht, alle Mitglieder gleichberechtigt in Entscheidungsprozesse einzubeziehen. Während seines Informatikstudiums hatte er besonderes Interesse an ereignisdiskreter Simulation und verteilten Betriebssystemen. Er war etwa 15 Jahre für Geschäfts- und Zentralbanken als Spezialist für Transaktionsgeschäft, internationales Cash-Management und Informationstechnologie tätig. Schwerpunkte seiner gegenwärtigen Tätigkeit sind Prozessmanagement und Algorithmen für Gruppenentscheidungen.

liquidfeedback.org
Twitter: @liquidfeedback