Meins ist deins: Neue Nutzungsrechte in der digitalen Kulturproduktion

Datum 22. Februar 2014
Beginn 19:30 Uhr
Ende 20:00 Uhr
Veranstaltung Vortrag und Gespräch
Ort Rang
Mit Marcel Weiß (Blogger, Diplom-Kaufmann) und Rabea Edel (Moderation)

Die Kulturproduktion befindet sich dank der Digitalisierung in einem umwälzenden Wandel. Die Wege, die Kulturschaffende, Unternehmen und Kulturinstitutionen heute gehen können, werden vielfältiger und dabei, manchmal bewusst, manchmal unbewusst, auch unabhängiger vom Urheberrecht. Wir schauen uns an konkreten Beispielen verschiedene Entwicklungen an.

Moderation: Rabea Edel

© Tony Schauer
© Tony Schauer

Marcel Weiß ist Diplom-Kaufmann, 34 Jahre alt und lebt in Berlin. Er schreibt seit 2006 täglich über die Internetwirtschaft. Marcel Weiß berät Web-Startups zu strategischem Vorgehen, Informationsarchitektur und Geschäftsmodell. Marcel Weiß ist einer der Autoren bei Exciting Commerce, dem führenden E-Commerce-Blog im deutschsprachigen Raum. Artikel vom ihm erscheinen regelmäßig in der Fachzeitschrift „Musikmarkt“ und in der Wochenzeitung „Der Freitag“. Außerdem sind Artikel von ihm unter anderem in „Buchreport“, „Musiker Magazin“ und „Golem“ erschienen. Er unterrichtet als Gastdozent an der Popakademie Mannheim und hält Vorträge auf Konferenzen. Marcel Weiß schreibt auf neunetz.com und neumusik.com über die digitale Wirtschaft.

marcelweiss.de
Twitter: @marcelweiss

 

© Kirsten Becken
© Kirsten Becken

Rabea Edel, geboren 1982, moderiert und kuratiert regelmäßig Lesungen und Kulturveranstaltungen für Verlage, Kulturinstitutionen und Festivals. Seit 2013 ist Rabea Edel außerdem Chefredakteurin des Magazins „REVUE – Magazine for the Next Society“. Sie arbeitet in spartenübergreifenden Projekten mit Musikern und bildenden Künstlern zusammen, und lebt als freie Autorin von bisher zwei Romanen, Journalistin und Moderatorin in Berlin.

www.revue-magazine.net
www.rabeaedel.com