Anleitung

So geht das EPUB-Lesen:

Wir haben für Sie einige Tipps und Links zu kostenlosen Programmen zusammengestellt, die Ihnen das Ebook-Lesen auf unterschiedlichen Geräten ermöglichen.

Haben Sie ein Smartphone oder ein Tablet?

Wenn Sie ein iPhone oder ein iPad besitzen:
1. Suchen Sie im App Store die kostenlose App iBooks und installieren Sie sie. Danach sehen Sie das iBooks-Zeichen auf ihrem Desktop.
2. Laden Sie die EPUB-Datei per Mausklick auf Ihr Gerät. Sie müssen dazu einfach die Seite netzkultur.berlinerfestspiele.de/media aufrufen und dort auf den Link EPUB klicken.
3. Ihr Gerät fragt Sie: “in iBooks öffnen?” Sie bestätigen das.
4. Das EPUB lädt sich automatisch in Ihre iBooks-Bibliothek, dort ist es auch ohne Netzzugang verfüg- und lesbar.

Wenn Sie ein Smartphone oder ein Tablet haben, das auf Android läuft:
1. Installieren Sie eine Leseapp, etwa Adilko oder Moon Reader, oder suchen Sie im App-Store Ihres Geräts nach einer EPUB-Leseapp.
2. Alles Weitere: siehe 2. im vorherigen Absatz.

Sie haben einen E-Reader mit E-Ink?
1. Wenn Ihr Reader einen Netzzugang hat, können Sie die Webseite der Netzkultur laden, siehe oben, und das EPUB per Klick downloaden.
2. Sie können aber auch die Datei auf Ihren Computer herunterladen, Ihren Reader per USB-Kabel oder Speicher-Karte an Ihren Rechner anschließen und danach das EPUB in den Ebook-Ordner Ihres Geräts schieben, der meist “Ebooks” heißt.

Sie haben kein Lesegerät, aber einen Computer, Mac oder PC?
Kein Problem: Sie können auch auf Ihrem Computer Ebooks lesen.
1. Laden Sie etwa das kostenlose Programm Adobe Digital Editions oder Calibre herunter und installieren Sie es auf Ihrem Rechner.
2. Laden Sie die EPUB herunter und öffnen Sie mit dem installierten Programm.

Viel Spaß beim E-Lesen!